Wissenswertes über meine Art der Hochzeitsfotografie

Als Hochzeitsfotografin trage ich eine große Verantwortung, denn gerade eine Hochzeit ist voll von unwiederbringlichen und wertvollen Momenten.

Es gibt standesamtliche Trauungen oder freie Zeremonien, viele Brautpaare heiraten auch noch kirchlich. Es gibt Hochzeiten im kleinen Rahmen, ohne viel Aufsehen, und Hochzeiten in großer Besetzung. Hochzeiten finden an  den unterschiedlichsten Orten statt, ganz klassisch im Standesamt oder in Außenstellen von Standesämtern zum Beispiel auf Burgen und Schlössern, auf einem Floß oder Schiff und wenn das Wetter es zulässt auch gerne draußen in der Natur.

Ein beliebter Hochzeitsort im östlichen Havelland ist das Schloss Ribbeck mit integriertem Standesamt und in der Kirche im Dorfkern kann man anschließend den kirchliche Segen bekommen. Auch das Landgut Stober im idyllischen Örtchen Groß Behnitz lädt im ländlich geprägtem Ambiente und der naheliegenden Kirche zum Heiraten ein. Das Rathaus Nauen und die St. Jacobi-Kirche, gelegen im mittelalterlichen Stadtkern von Nauen oder die Waldschule in Pausin, ziehen Brautpaare aus allen Regionen an. Viele Außenstellen bieten Außentrauungen an. Eine Außentrauung am See ist zum Beispiel in Groß Behnitz und  in Bollmannsruh am Beetzsee in Päwesin möglich.

​So wie Art und Ort der Trauungen vielfältiger und unterschiedlicher nicht sein können, so sind es auch die Brautpaare. Im Laufe der Jahre als Hochzeitsfotografin habe ich so viele unterschiedliche und liebe Menschen kennen gelernt, verliebte und glückliche Paare, einige ganz aufgeregt und nervös, andere total gelassen, um dann doch noch am Tag der Trauung ein paar Tränen zu vergießen.

Mit Gespür für Situationen halte ich kostbare Erinnerungen für immer fest. Mein Augenmerk liegt stets im Einfangen perfekter Augenblicke, meine Fotografien erzählen Geschichten und zeigen wahre Gefühle, welche den Moment unvergesslich machen.

​Mir ist es sehr wichtig, dass ihr euch auf euren Bildern wiederfindet, dass Ihr euch nicht verstellt, und dass ihr ihr selbst bleibt. So werde ich in keiner Situation während der Zeremonie und der Feierlichkeit eingreifen, da der Moment dann bereits verloren wäre. Ich werde mich in Zeiten, die es verlangen, fast unsichtbar bewegen und doch ganz nah dabei sein. Und in anderen Momenten (z.B. bei den Gruppenaufnahmen), die Regie in die Hand nehmen und mit Charme und Witz auch den letzten Gast mit dem Objektiv einfangen. Wichtig hierfür sind aber Vertrauen und Sympathie, deshalb steht vor jeder Buchung ein unverbindliches und kostenfreies Kennenlernen an.

© 2019 by Constance Gaschler-Lehmann

Fotografin bei deinsterenkind.eu