Wichtige Informationen für die Neugeborenenfotografie

​​Der beste Zeitpunkt für ein Neugeborenenshooting liegt zwischen den 6. und 10. Lebenstag.

Die Kleinen haben sich dann bereits von der Geburt erholt und sich ein klein wenig in ihre neue Welt eingelebt.

Neugeborene schlafen in den ersten Tagen noch sehr viel und lassen sich nur selten dabei stören, außerdem sind sie noch sehr beweglich, sie lieben es eingerollt und auf dem Bauch liegend oder gepuckt in einem Deckchen mollig warm eingekuschelt zu sein. Alles was Baby an die Zeit in Mamas Bauch erinnert macht es glücklich. Und die schönsten Bilder sind doch die eines friedlich schlafenden Babys. Sie strahlen so viel Ruhe und Geborgenheit aus, was gibt es also Schöneres, als genau diese Momente für immer festzuhalten.

Ältere Babys lassen sich oft nicht mehr so gut positionieren, sie strecken sich und bewegen sich schon viel und schlafen nicht mehr so tief und fest, ganz im Gegensatz zu den klitze-kleinen Mäusen, die es manchmal gar nicht bemerken, dass sie gerade im Rampenlicht stehen. 

 

In meinem extra für die Neugeborenenfotografie eingerichtetem Fotostudio in Nauen ist für alles gesorgt. Verschiedene Sets sind bereits aufgebaut und auch zum Wickeln und Stillen ist an alles gedacht. Da die Kleinen ihre Körpertemperatur noch nicht halten können ist es in meinem Studio kuschelig warm. Neugeborene fangen schnell an zu frieren, denn schließlich hatten sie es neun Monate lang gemütlich und konstant warm.

Ein Fotoshooting dauert ca. 3 Stunden und während sich Mama und Papa gemütlich aufs Sofa kuscheln und immer ganz nah zuschauen können, kümmere ich mich um die Babys.

Nach dem Babyshooting erfolgt meist ein Familienshooting mit Mama, Papa und eventuell den großen Geschwisterchen. Es wäre ratsam die "Großen" erst später nachbringen zu lassen bzw. der Papa kommt erst ca 1,5 - 2 Stunden später ins Studio. Die kleinen großen Geschwister haben meist nicht die Ausdauer 2 Stunden ruhig dabeizusitzen und zuzuschauen.

Zieht euch für das Eltern- Familienshooting neutrale gerne auch helle Kleidung an und vermeidet große Muster/ Aufdrucke, denn schließlich sollt ihr im Vordergrund stehen und nicht eure Kleidung.

Meine Empfehlung für die Mädels weite Blusen oder Sommerkleider, gerne auch ein wenig vintage. Für die kleinen und großen Herren passt immer eine Jeans oder neutrale Stoffhose, unifarbene und nicht zu grelle Shirts oder Hemden. Schaut was am besten zu euch passt und entscheidet selbst :) . Ihr könnt euch auch gerne im Studio umziehen, wenn es die Jahreszeit nicht erlaubt in luftiger Kleidung zu mir zu kommen.

Am besten ihr informiert euch bereits vor der Geburt und teilt mir den ausgerechneten Entbindungstermin mit. Ist euer Baby geboren, meldet euch so schnell wie möglich, um einen festen Termin zu vereinbaren.